Seite teilen auf:

Am Mittwoch dieser Woche versammelten sich zahlreiche Taxifahrer aus Mailand und diskutierten über die zuvor ausgehängten Flugblätter, welche zum Protest und Streik gegen den Fahrdienst Uber und deren Serviceangebot UberPop aufrufen.

Man plane innerhalb der Fashionweek (17.09.2014-23.09.2014) Proteste und Streiks gegen den Konzern. Der Verfasser des Flugblattes kritisiert die Illegalität von Uber und deren fehlende Kontrollen. Unklar ist wer hinter dem Aufruf steckt, wohlmöglich handelt es sich um eine unabhängige Initiative.

Die Gewerkschaft „smarcano Taxinero von Mailand“ macht deutlich, dass die Aktion nicht ihrerseits entstanden ist, hält den Aufruf für kontraproduktiv und fürchtet positive Auswirkungen für den Fahrdienst Uber. Zurzeit verhandelt die Gewerkschaft mit der Regierung und sucht nach Lösungen für einen gesunden Wettbewerb mit gleichen Regeln.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Lage in Mailand weiter entwickelt und ob die Proteste und Streiks durchgeführt werden.

Quellen:

 

Beitragsfoto: PetraD via photodune.net

zurück weiter
Taxi-App herunterladen!