Seite teilen auf:

taxi.eu baut internationales Netzwerk und Partnerschaften aus

Für den Start des IRU „Global Taxi Service Quality Networks“ (GTN) hätten sich die beiden internationalen Gründungsmitglieder taxi.eu (Deutschland/Österreich) und eCab (Großbritannien) keinen besseren Ort aussuchen können. Im Rahmen des 6. IRU Taxi Forums, welches auf der Europäischen Taximesse stattfand, gaben sie am 8. November 2014 ihre Kooperation bekannt. Dem Netzwerk vorausgegangen waren Verhandlungen zwischen IRU, eCab und taxi.eu im Oktober 2013 auf der Taxi EXPO in Amsterdam. Das „IRU Service Quality Network“ (GTN) ist ein Zertifizierungssystem für Anbieter von Taxi-Apps. Kunden, die ihr Taxi über eine GTN zertifizierte Taxi-App bestellen, können dadurch sicher sein, von den zusammengeschlossenen Partnern eine […]

mehr lesen

Reisetipp: Europäische Weihnachtsmärkte 2014

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür! Was gibt es dabei Schöneres als sich auf einem der beliebtesten Weihnachtsmärkte Europas auf die Adventszeit einzustimmen. Über die Frage welcher der schönste ist, kann man sich den Kopf zerbrechen – oder einfach selber einen Ausflug in Europas Metropolen unternehmen! Mit der Taxi-App von taxi.eu erreichen Sie dabei unkompliziert und flexibel Ihren favorisierten Weihnachtsmarkt in über 100 europäischen Städten. Wir freuen uns über Ihr Bild Ihres schönsten Weihnachtsmarktbesuches, welches wir gern auf unserer Website posten! Das Team von taxi.eu wünscht Ihnen eine schöne Weihnachtszeit. Brüssel, Belgien: „Winterfreuden“ lautet das Motto des belgischen Weihnachtsmarktes. Die […]

mehr lesen

taxi.eu expandiert in die Millionenmetropole Istanbul

Innovative Taxi-App ab 2015 am Bosporus verfügbar Vermittlungstechnik nutzen mehr als 62.000 Taxis Applikation in neun europäischen Ländern in rund 130 Taxizentralen Berlin/Wien/Istanbul, 7. November 2014. Die App taxi.eu wagt den Sprung von der Spree und der Donau an den Bosporus: Ab Frühjahr kommenden Jahres wird die innovative Vermittlungsapp in der 15-Millionen-Metropole Istanbul verfügbar sein. Um den Besonderheiten des türkischen Taximarktes zu entsprechen, haben die App-Betreiber mit lokalen Partnern ein Joint Venture gegründet. Istanbul gilt als lukrativer Markt für App-Anbieter, da elektronische Vermittlungssysteme mit einheitlichen Servicemerkmalen den gewachsenen Markt der Stadt modernisieren. taxi.eu hat seine Wurzeln in Berlin und ist […]

mehr lesen

Kooperation europäischer Anbieter taxi.eu und eCab

Elektronische Taxivermittler erweitern gemeinsame Services Berlin/Paris 7. November 2014 – Die Taxi-Apps taxi.eu und eCab haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Durch die Kooperation können Kunden der jeweiligen Taxi-App ihre Smartphone-Anwendung sowohl in Berlin als auch in Paris nutzen, um schnell und einfach ein Taxi zu bestellen. taxi.eu nutzt hierbei die Technik von Taxi Berlin mit rund 5.700 angeschlossenen Fahrzeugen, eCab in Paris über Taxis G7 rund 7.600 Fahrzeuge. Der gegenseitige Service soll ab Frühjahr 2015 in die Technik der beiden Apps eingebunden sein, wie die Kooperationspartner heute während der Europäischen Taximesse in Köln mitgeteilt haben. Beide Anbieter verstehen den Vermittlungsservice via […]

mehr lesen

Londons Taxifahrer streiken

Tausende von Taxifahrer streikten am Mittwoch, 25.09.2014 in London und verstopften die Straßen der britischen Hauptstadt. Grund für den Protest sind illegale Taxis, Rikscha-Fahrer und Ride-Sharing Angebote, wie zum Beispiel Uber und deren Service Angebot UberTAXI. Dies ist bereits der zweite Protest Londoner Taxifahrer innerhalb von drei Monaten. Bereits am 11.Juni hatten zehntausende Taxifahrer gestreikt. Die Proteste liefen zeitgleich in London, Paris, Berlin, Madrid und anderen Städten ab und richteten sich damals vordergründig gegen die Taxi-App Uber. Mittlerweile ist Uber nicht mehr das einzige Unternehmen in London, was den Taxifahrern Sorgen macht. Die Demonstration begann um 14:00 Uhr und endete […]

mehr lesen

« ältere Artikel | neuere Artikel »